TSV Neukirch I - TSV Eriskirch I 2:2

Tore: Manuel Sauter, David Schupp

Gelb/Rot: P. Hillebrand

 

WAS FÜR EIN SPIEL!


Mit einem derartigen Kantersieg hat wohl kaum einer gerechnet.

Der TSV 1925 Neukirch e.V. freut sich über die Zusage von Trainer Bruno Müller für die nächste Saison 2017/18. Dieses positive Signal freut sowohl die Mannschaft, das Umfeld und die Abteilungsleitung. Wir hoffen auf eine weiterhin gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. 

 

Der TSV 1925 Neukirch e.V. freut sich über die Zusage von Trainer Bruno Müller für die nächste Saison 2017/18. Dieses positive Signal freut sowohl die Mannschaft, das Umfeld und die Abteilungsleitung. Wir hoffen auf eine weiterhin gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. 

Abschied

Liebe Fans, Gönner und Freunde des TSV Neukirch,

nach 10 Jahren Ehrenamt, davon ein Jahr zu Beginn im Spielerrat den es damals noch gab und schließlich 9 Jahre als Abteilungsleiter die eine extrem intensive Zeit waren ist nun Schluss. Es ist sehr viel passiert in den letzten 10 Jahren beim TSV, was mit enorm viel Arbeit und Zeit verbunden war.

Das Video des Fuß-Ball XL 2017 ist online.

Hier klicken!

Turn- und Sportverein 1925 Neukirch e.V.

Einladung zur Jahreshauptversammlung der Abt.Fußball

TSV SCHLACHTERS I -TSV NEUKIRCH I       0:1

Tore: 0:1 Schupp S. (8.)

Für den TSV spielten: Stehle M., Nuber T., Butscher M., Mrowetz L., Wicker M. (73. Hillebrand P.), Butscher A. (86. Weithase M.), Schupp S., Schupp D. (46. Rist C.), Nuber S., Sauter M. (Zerlaut D.), Wellhäuser R.

Neukirch war in der ersten Halbzeit das Spielbestimmende Team. Bereits in der 8. Spielminute dann das einzigste Tor an diesem Sonntag Nachmittag. Stefan Schupp aus gut 20 Meter mit einem sehenswerten Treffer. Bis zur Halbzeit schließlich nur noch eine gute Gelegenheit und

Neukirch verspielt den Anschluss ans Mittelfeld gegen die bisher Punktlosen aus Friedrichshafen.

TSV Neukirch I - FC Friedrichshafen I     0:2

Tore: 0:1 (36.), 0:2 (48.)

Bes.Vork.: Weithase verschießt Foulelfmeter (92.), Gelb/Rot: Alihodzic Damir (75.)

Für den TSV spielten: Stehle M., Wicker M., Mrowetz L., Butscher M., Hillebrand P., Butscher A. (51. Butscher B.), Nuber T., Schupp D., Nuber S., Sauter M., Schupp S. (64. Weithase M.)

In der ersten Halbzeit hatte Neukirch die klareren Möglichkeiten. Nach 20 min. traf Schupp D. nur die Latte. Kurz darauf ging ein Schuß von Nuber T. aus zentraler Position übers Tor. Weitere Minuten später scheiterte Sauter knapp über außen. Die Häfler machten es besser. Die erste richtige Chance wurde gleich eiskalt genutzt. Dabei sah die

TSV NEUKIRCH I - Vfl BROCHENZELL I     1:1

Tore: 0:1 (23.), 1:1 Wellhäuser R. (31.)

Für den TSV spielten: Stehle M., Nuber T., Butscher M., Mrowetz L., Wicker M. (79. Weithase M.), Butscher A. (81. Schupp S.), Zerlaut D. (63. Oberhauser M. (84. Rist C.), Schupp D., Nuber S., Sauter M., Wellhäuser R.

Am Ende eine gerechte Punkteteilung im Hüttenwaldstadion. Neukirch kam aus dem nichts ins Hintertreffen. Die erste Chance der Gäste führte gleich zur Führung durch einen Distanzschuss. Neukirch machte aber munter weiter und kam durch Wellhäuser einige Minuten später zum Ausgleich.

Verrücktes Spiel beim FC Dostluk FN... Trainer Bruno Müller wechselt sich selber ein!!!

FC Dostluk FN I -TSV Neukirch I      3:4

Tore: 1:0 (20.), 1:1 Nuber S. (31.), 1:2 Nuber S. (33.), 1:3 ET (41.), 2:3 (44.), 3:3 (65.), 3:4 Sauter M. (89.)

Gelb/Rot: Dostluk (90.), Rist C. (90.)

Für den TSV spielten: Stehle M., Nuber T., Butscher M., Mrowetz L., Butscher B. (68. Weithase M.), Butscher A. (52. Butscher A.), Zerlaut D., Schupp D. (90. Müller B.), Nuber S., Sauter M., Rist C.

Ein verrücktes Spiel sahen die Zuschauer in Friedrichshafen. Nach einem Rückstand traf Samuel

SGM Hege-Bodolz-Nonnenhorn I - TSV Neukirch I      2:1

Tore: 1:0 (29.), 1:1 Sauter M. (60.), 2:1 (64.)

Für den TSV spielten: Stehle M., Wicker M. (74. Weithase M.), Wellhäuser R., Mrowetz L., Nuber T. (56. Zerlaut D.), Butscher A., Nuber S., Schupp S., Schupp D., Sauter M., Oberhauser M.

Auch am heutigen Spieltag schafft der TSV die Wende nicht. In der ersten Hälfte waren die Gastgeber noch das spielbestimmende Team. Nach einer gespielten halben Stunde dann der Führungstreffer. Per Kopf trifft die SGM zur Führung, dabei kam der SGM Spieler frei zum Kopfball. In der zweiten