Drucken

3 Spiele gab es an diesem eiskalten, nassen Sonntag in Neukirch zu sehen, doch weder ein Tor noch ein Punkt stehen am Abend auf unserem Konto.


Beim Highlightmatch konnte die Herrenmannschaft der Eriskircher mit einer stabilen Defensivleistung ein 0:2 erkämpfen. Dabei ging der TSV nach 20 Minuten durch ein Eigentor in Rückstand. Es entwickelte sich ein wahres "Fehlpassfestival", so die Einschätzung eines Zuschauers und dadurch kein wirkich attraktives Kombinationsspiel. In der Nachspielzeit setzte Eriskirch dann den Deckel drauf und gewinnt mit 2:0.

Die 2. Mannschaft muss ihren Siegeslauf einstellen und mit 5:0 geschlagen geben.
Zu guter Letzt verloren auch unsere Damen gegen SV Horgenzell mit 1:0.

Zweitetrainer Daniel "Ziege" Zieher: Die Leistungen an diesem Tag waren so wie das Wetter...
Stefan Schupp schaut aber voraus: "Abhaken und jetzt nur nicht den Sand in den Kopf stecken."

Zugriffe: 516