Drucken

Am vergangenen Samstag musste der TSV gegen Fischbach/Schnetzenhausen im Pokal ran. Nach einem harten, engen Fight ging doch der TSV als Sieger vom Platz, überglücklich über das Weiterkommen in die 3. Runde des Bezirkspokals.

Schon zu Beginn ging es Schlag auf Schlag. Nach drei Minuten war es Samuel Nuber, wunderbar in Sznene gesetzt von Andi Butscher, der das 1:0 erzielte, doch nur kurz darauf fiel der Ausgleich. In der 10. Minute dann wieder die Führung für die Mannen vom TSV, abermals durch Nuber. Den Vorsprung konnte man bis in die Pause verteidigen. Kurz danach jedoch schlugen die Gäste zu und erzielten wiederum den Ausgleichstreffer. Nach 78. gespielten Minuten bediente David Schupp Samuel Nuber, der seinen 3. Treffer an diesem Tag machte. Doch wieder pennte der TSV in der Euphorie dieses Treffers und Fischbach nutzte es nur zwei Minuten später zum erneuten Ausgleich: 3:3.
Nur fünf Minuten vor Schluss gab es einen Rollentausch und Nuber bediente David Schupp(o-Moting), der endlich den 4:3 Sieg markierte. Danach gab es also kein Deja-vu mehr, dass nochmals der Ausgleich erzielt wurde und somit steht der TSV in Runde 3, die am 4. September stattfindet. Gegner wird noch ausgelost.

Zugriffe: 261