Noch im Sommer hatten wir gedacht, dass alles wieder wie früher geht. Im Bodenseekreis hatten wir
am 10.06.2021 eine Inzidenz von 20,2 und 156 an oder mit Corona verstorbene Personen. In ganz
Baden-Württemberg registrierte man an diesem Tag 497.217 infizierte Personen und 10.046
verstorbene Patienten. In ganz Deutschland war der Stand 3.709.129 Infizierte und 89.585
Verstorbene. Nur 6 Monate später hat sich die Inzidenz im Bodenseekreis auf 368,5 hochgeschraubt
(Höchststand war am 28.11.21 mit 876) Die Anzahl der Infizierten hat sich in etwa verdoppelt.
Nun, wir haben nach einem strengen Hygienekonzept am 10.06.2021 vorsichtig mit dem
Volleyballtraining begonnen. Damals galt noch, dass Nichtgeimpfte Personen einen unter Aufsicht
gemachten negativen Schnelltest vorlegen mussten. Die Teilnahmebedingungen haben sich Monat
für Monat verschärft. Zuletzt durften nur noch vollständig geimpfte oder genesene Personen mit
einem zusätzlichen negativen Schnelltest am Training teilnehmen. Ausnahmen gab es nur für
diejenigen, deren 2. Impfung nicht älter als 6 Monate war, bzw. die Genesungsdauer ebenfalls unter
den 6 Monaten lag. Eine weitere Ausnahme war, dass Personen mit der 3. Impfung von dieser
Plusregel ausgenommen waren.

Für Kinder hat es anfangs eine Testbestätigung durch die jeweiligen Schulen gegeben, die dann
später allgemein ohne Bestätigung gegolten hat, weil die Kinder 3mal in der Woche getestet wurden.
Trotz diesen notwendigen Vorgaben konnten wir zwischen dem 10.06.2021 und 23.12.2021
insgesamt 184 Stunden Volleyballtraining durchführen. Alle Trainingsstunden waren gut bis sehr gut
besucht.

Mein Dank richtet sich in erster Linie an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich immer
vorbildlich an die Vorschriften gehalten hatten. Danke auch an die Eltern der teilnehmenden Kinder.
Danke auch an die engagierten Juniortrainerinnen, die mich beim Kindertraining mit vollem Eifer
unterstützt hatten. Danke auch an alle anderen, die uns in dieser nicht ganz einfachen Zeit
unterstützt haben. Hierbei möchte ich insbesondere bei der Gemeinde Neukirch mit ihren
Mitarbeitern, sowie dem gesamten Vorstand und den Abteilungsleitern des TSV Neukirch bedanken.

Adolf W. Lutz
Abteilung Volleyball