Am vergangenen Sonntag empfing man den VFB Friedrichshafen II im Hüttenwaldstadion. Der TSV war bereits in der Anfangsphase hellwach und Jan Heuberger konnte nach nur 5 Minuten bereits das 1:0 erzielen,

Mit 62 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war die zum ersten mal bei uns statt findende VfB Fußballschule vom 17.09. bis zum 19.09. ein voller Erfolg.

DERBYSIEGER, DERBYSIEGER, hey, hey!!! Endlich wieder Kreisliga Fussball im Hüttenwaldstadion zu Neukirch...

Gestern konnte der TSV in seinem ersten Testspiel etwa eine Woche nach offiziellem Vorbereitungsstart seinen 1. Sieg einfahren.

Wie bereits vor ein paar Wochen vermutet, hat der WFV am 19.06.2020 beschlossen, dass die laufende Saison in allen Amateurklassen vorzeitig beendet wird und keine weiteren Spiele mehr stattfinden. Wann die Saison 20/21 beginnen kann, wird zu gegebenem Zeitpunkt bekannt gemacht.

Gleich zwei überragende Mitteilungen haben wir mitzuteilen:

1. Unser Vorstand, Clubpräsident, Goalgetter in der 2. Mannschaft und ewige TSV-Seele Andi Nuber hat mit seiner Freu Resi letzte Woche ein neues Familienmitglied begrüßen dürfen! Herzlichen Glückwunsch euch 3 und alles Gute!

2. Der TSV hat letzten Freitag zum ersten Mal nach Monate langer Pause wieder den Rasen betreten dürfen und in einer ersten Trainingseinheit ein paar Corona-Kilos abspecken und den Keepern Michael Stehle und Tobi Funk die Handschuhe beim Torschuss warmschießen können.

„Klar, nach so einer langen Pause freuen wir uns alle riesig wieder auf den Platz zu dürfen. Auch wenn es noch kein Grätschentraining und Kabinenbier gab, aber trotzdem hatten wir alle richtig Bock,“ so unser Coach Alex Mayer, der als zusätzliche Aufgabe ein Konzept ausgearbeitet hat, damit die Regeln eingehalten werden.

Dadurch, dass uns allen ein Re-Start der Kreisligen verwehrt bleibt, gibt es hier nun die Abschlusstabelle der Saison 2019/2020 und einige andere Statistiken:

    Spiele Tordifferenz Punkte
1 TSG Ailingen 14 +28 33
2 VFB FN II 14 +13 28
3 SpVgg Lindau 14 +23 27
4 TSV Tettnang 14 +26 25
5 TSV Schlachters 14 +12 24
6 FC Dostluk 13 +9 24
7 SGM HENOBO 14 -6 18
8 TSV Neukirch 14 -10 18
9 TSV Eriskirch 14 -10 18
10 SV Oberteuringen 13 -7 13
11 FV Langenargen 14 -11 13
12 SV Tannau (Auf) 13 -13 12
13 SGM Fischb./Schn. 14 -21 6
14 SV Karsee (Auf) 13 -33 5

Die Torjägerkanone sichert sich Nils Maurer (TSV Tettnang) mit 15 Toren, gefolgt von Jonas Hermann (TSV Schlachters) mit 14 und Marcel Bürgin (TSG Ailingen) mit 12 Toren. Der erste TSV Neukirch Spieler folgt auf Platz 6 mit 10 Toren und heißt Samuel Nuber. Die interne Scorer-Liste:

  Tore Vorlagen
Samuel Nuber 10 7
David Schupp 9 5
Matthias Butscher 3 1
Benjamin Butscher 2  
Jan Heuberger 2 2

Desweiteren trafen noch Bequiri, A. Butscher, Heine, Minje, Rief, S. Schupp und Staudacher je 1 Mal für den TSV und bereiteten auch Tore vor.
Fun-Fact: Insgesamt wurden dem TSV 5 Elfmeter zugesprochen, von denen allesamt von "Butscher-Fuss" verwandelt wurden. 2x Matthias , 2x Benjamin  und 1x Toni . Dass die Butschers also aus 11 Metern die Hosen anhaben, ist klar, egal wer von ihnen antritt.
Der Spieler mit den meisten Einsatzminuten (1256) war Tobias Nuber, der alle 14 Spiele von Anfang an bestritt und nur einmal ausgewechselt wurde.
Jüngster eingesetzter Spieler war Max Golm mit frischen 18 Jahren, während unser Oldie Tobias Reger noch mit 42 die Gegner im Sprintduell und Grätschduell besiegte.

Eine neue erfreuliche Info gibt es auch, dass zumindest der Trainingsbetrieb bald wieder, in abgespeckter Form, stattfinden soll. "Endlich wieder einen Ball am Fuß."

Gestern hat uns der Würrtembergische Fußballverband (WFV) darüber informiert, dass auf Grund der dynamischen Verbreitung des Corona-Virus (COVID-19) der gesamte Liga-Spielbetrieb im Amateurbereich (Herren, Frauen und Jugend) komplett eingestellt werden muss.

Nur sporadisch hatte man in letzter Zeit vom TSV Neukirch im Gemeindeblatt, Facebook oder der TSV Neukirch Homepage gehört. Sowohl Jan Heuberger, als auch Andreas Nuber hatten für die wichtigsten Infos gesorgt. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken und zugleich möchte ich mich auch entschuldigen, dass ich meiner Aufgabe in den letzten Monaten nicht nachgegangen bin. Eine wirkliche Begründung gibt es dafür nicht, außer natürlich, dass aufgrund der Covid-19 Situation vieles chaotisch war und sich einiges verändert hat. Davon ist aber jeder betroffen.

Nun allerdings werdet ihr wieder öfters vom TSV Neukirch zu hören bekommen, wenn es auch nicht von aktuellen Spielen ist, da diese Saison leider zum 30. Juni, ohne weitere Partien, beendet wird. Diese Entscheidung fällte der WFV am 12. Mai:
"Die drei Fußball-Landesverbände in Baden-Württemberg – der Badische Fußballverband, der Südbadische Fußballverband und der Württembergische Fußballverband – sprechen sich nach eingehenden Beratungen in den Verbandsgremien einhellig für die Beendigung der Saison 2019/20 zum 30. Juni 2020 aus, so wie es die jeweiligen Spielordnungen vorsehen. Die Beschlüsse erfolgten, nachdem die Bund-Länder-Konferenzen vom 30. April und 6. Mai 2020 keine Rechtslage für eine Rückkehr in den regulären Spielbetrieb in absehbarer Zeit erkennen lassen" (wuerttfv.de).
Außerdem werden direkte Aufsteiger nach einem Quotienten aus gespielten Spielen und erbeuteten Punkten berechnet und es wird keine Absteiger in den Amateurligen geben. In unserer Kreisliga A2 würde das bedeuten, dass die TSG Ailingen in die Bezirksliga aufsteigt und der SV Ettenkirch in unsere Kreisliga dazukommt.
Weiter:
"Eine Fortsetzung des Spieljahres 2019/20 erscheint allenfalls dann als sachgerechte Lösung, wenn feststeht, dass bis 31. August 2020 keine Spiele mit Zuschauern stattfinden können, dies ab 1. September 2020 dann wieder möglich ist und die dann zu einem deutlich späteren Zeitpunkt ermittelten Aufsteiger ihr Aufstiegsrecht noch wahrnehmen können. Das erscheint im Moment nicht wahrscheinlich. Nach Abwägung aller relevanten Aspekte ist dieses Modell aus Sicht der Verbandsgremien daher weniger interessengerecht. Nichts desto trotz soll es nicht von vornherein ausgeschlossen werden" (wuerttfv.de).
Wie es letztlich weitergehen soll, werden die WFV-Delegierten am 20. Juni entscheiden. Bis dahin müssen wir uns also noch gedulden. WIe die Saison 20/21 aussehen soll, wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

Das ist der aktuelle Stand. Wir werden euch in den nächsten Wochen mit frischen Informationen versorgen und hoffen natürlich auf positive Nachrichten in allen Bereichen. Und immerhin gibt es ja wenigstens die Bundesliga zu sehen. Aber wie Christian Streich, Trainer des SC Freiburg, auch treffend beschreibt: "Ein volles Stadion ist wie ein Festtag."

"Die Basis des Erfolgs eines Vereins liegt in seiner Jugend".

Getreu diesem Motto bietet der TSV Neukirch in diesen Sommerferien zwei mehrtägige Veranstaltungen für fußballinteressierte Kinder an.

Samstag, 28.März 2020 
Nach Jahren des Warten steigt im Hüttenwaldstadion endlich wieder das legendäre Derby gegen den SV Tannau.

Nach einer langen Winterpause meldet sich der TSV Neukirch auf dem Rasenplatz zurück. Trainingsauftakt war am 7. Februar auf dem gemieteten Kunstrasen in Schlachters.